ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

VIELSEITIGE AUFGABEN, INNOVATIVE TECHNIK, INTERNATIONALES UMFELD 


TECHNOLOGIEFÜHRER BIETET TEAMORIENTIERTE AUFGABE MIT GESTALTUNGSSPIELRAUM UND CHANCE ZUR WEITERENTWICKLUNG

Positionsbezeichnung

Projektingenieur Zertifizierung Automatisierungstechnik (m/w/d)

 

Beschreibung des Unternehmens

Als modern organisiertes, global aktives, erfolgreiches Unternehmen entwickelt, produziert  und vertreibt unser Mandant elektrotechnische Geräte und Anlagen für den Einsatz in Industrieumgebungen. Durch unbedingte Qualitätsorientierung und innovative Produkt-/ Systemlösungen werden Marktstandards gesetzt. Als internationaler Technologieführer mit einem Jahresumsatz von rund 270 Mio. € ist man mit ca. 1.800 Mitarbeitern weltweit etabliert. Die Firmenzentrale und somit der Arbeitsort liegt im nördlichen Baden-Württemberg.

Wesentliche Aufgaben

  • Als Teammitglied beraten von Entwicklungsprojektgruppen bezüglich der bestehenden gesetzlichen Normen und Richtlinien bzw. bzgl. der funktionalen Sicherheits-anforderungen (SIL)
  • Mitgestalten von Pflichtenheften und Auslegungen hinsichtlich der Explosions-schutzkonzepte und SIL-Zertifizierung
  • Begleiten des jeweiligen Produktes durch die teils komplexen Prüfungsprozesse mit dem Ziel der erfolgreichen Zertifizierung
  • Bei der Prüfung von Produkten zusammenarbeiten mit dem eigenen Prüflabor bzw. externen Instituten und bei deren Zertifizierung mit internationalen und nationalen Prüfstellen
  • Chance: Mittelfristig Mitwirkung bzw. Leitung von nationaler und internationaler Gremienarbeit bei der Definition bzw. Fortentwicklung von Normen und Standards und bei Zertifizierungsprojekten
  • Koordination der zertifizierungsrelevanten Aufgaben zwischen Projektleitung Entwicklung, Konstruktion, Prüfung/Labor
  • Verantwortung/Unterstützung bei der Erstellung der notwendigen Dokumentation
  • Informationsbeschaffung und –weitergabe bzw. laufende Aktualisierung des relevanten Fachwissen

Qualifikationsprofil

  • Studium Ingenieurwesen, möglichst Elektrotechnik, Feinwerktechnik, Mechatronik oder vergleichbare Qualifikationen
  • Mindestens. 4-5 Jahre Erfahrung im Umfeld Hardwareentwicklung/Prüfung oder im Qualitäts-Management, idealerweise 2-3 Jahre in der Steuerung von vergleichbaren Produktprüfungs- bzw. Zertifizierungsprozessen
  • Gerne Erfahrung im Projektmanagement
  • Idealerweise Branchenbackground Industrielle Elektrotechnik/Elektronik, Automatisierungstechnik, Medizintechnik, Automotive- oder Luftfahrtausrüster, Kerntechnik, aber auch Prüfinstitutionen, Normungsgremien bzw. Forschungseinrichtungen
  • Erfahrung in der Produktentwicklung bzw. -prüfung von Automatisierungstechnik oder (Niederspannungs-)Schaltgeräten bzw.  Industrieelektronik.
    Perfekt wäre Umgang bzw. Gestaltung von Normen und Richtlinien, Knowhow Explosionsschutz (von Vorteil), zu funktionaler Sicherheit (SIL) oder auch bereits Erfahrung in der Zertifizierung.
  • Gutes Anwenderwissen MS-Office-Paket (insbesondere Excel, Word)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise, analytische Fähigkeiten, detailsicher, zuverlässig, zielorientiert, gute Auffassungsgabe
  • Belastbar, mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen, überzeugend, diplomatisch, mit Einfühlungsvermögen (Gremienarbeit/ internationales Umfeld)
  • Gutes technisches Verständnis, Blick für Zusammenhänge
  • Erfolgreich auf der Basis von Kooperation, Kommunikation, teamfähig
  • Hands-on Mentalität, pragmatisch, offen, lösungsorientiert
  • Neugier, Wissensdurst, Bereitschaft neue Themen zu erfassen
  • Reisebereitschaft für gelegentliche Auslandsreisen

Ihre Ansprechpartner

Gabriele Smentek und Andreas Schmiedel

Tel. 0911 929 70 - 26 

Email: Mentis-Bewerbungen@mentis-consulting.de

 

Kennziffer

P-WS 180701-0 H
Online Kontakt-Bogen

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT